Grundkurs

“Wochenendkurs mit einem Sprung”
DAS! (Das Abendstudio)
NDR Fernsehen

“Nach dem ersten freien Fall droht akute Suchtgefahr”
Neuen Mut aufbringen
Weser-Kurier

“Die fünf aufregendsten Minuten meines Lebens”
Erster Fallschirmsprung mit 63.
feier(at)abend(dot)de

“Ein Fall von Bodenlosigkeit”
Über den Schnupperkursus der FSG.
Weser-Kurier


Fallschirmsportgemeinschaft
Bremen e.V.
Geschäftsstelle: Verdener Str. 21
28205 Bremen
Telefon 0177- 33 98 502

Die klassische Ausbildung zum Fallschirmspringen beginnt mit dem Grundkurs. Zunächst lernen Sie in etwa zehn Theoriestunden alles Wissenswerte über den Fallschirmsport. Und alles, was Sie befähigt, selbständig ohne einen Tandem-Master Ihren ersten Sprung sicher auszuführen. Der theoretische Teil ist der selbe wie im Schnupperkurs. Im Grundkurs können Sie aber Ihre theoretischen Kenntnisse in sechs Sprüngen statt in nur einem anwenden.

In der Regel beginnen unsere Grundkurse am Freitag Nachmittag um 16 Uhr. Am ersten Nachmittag wird der Platz inspiziert, werden Sie mit den Besonderheiten und Anforderungen des Fallschirmspringens vertraut gemacht. Sie sehen, wo die Fallschirme gepackt weren und wo die Maschinen starten. Und bekommen eine erste theoretische Einführung in das Fallschirmspringen.

Am Anfang mit automatischer Aufziehleine


Was wäre die graue Theorie ohne die bunte Praxis? Theoretisch gut verobereitet, starten Sie am Sonntag Nachmittag zu Ihrem ersten selbständigen Sprung. Aber keine Angst: Der Fallschirm wird bei den ersten Sprüngen durch eine Aufziehleine automatisch geöffnet. Sie können sich voll und ganz auf die wesentlichen Dinge wie die richtige Lage im Wind und das neue Gefühl des freien Falls konzentrieren. Anschließend genießen Sie das lautlose Gleiten zwischen Himmel und Erde und bereiten sich mit Hilfe Ihres Trainers auf eine perfekte Landung vor. Über einen Funkempfänger gibt Ihnen Ihr Lehrer vom Boden aus Steuerhilfen, damit Sie das Landegebiet  sicher erreichen.

Nach einigen Sprüngen mit der automatischen Aufziehleine, mittlerweile beherrschen Sie den Absprunge bereits gut, befestigt Ihr Lehrer einen Scheingriff an Ihrem Gurtzeug. Mit ihm imitieren Sie das manuelle Öffnen des Fallschirms. Zu Ihrer Beruhigung: Für den realen Zeitpunkt der Fallschirmöffnung hat dieser Griff keinerlei Bedeutung. Der wird nach wie vor mit Hilfe der Aufziehleine bestimmt. Ihr Trainer beobachtet Sie bei der Übung vom Flugzeug aus und bespricht mit Ihnen nach der Landung Ihre Versuche.

Fühlen sie sich jetzt sicher und ist Ihnen die korrekte manuelle Öffnung des Fallschirms zwei mal gut gelungen, sind Sie fit für die Freifallausbildung.

Übrigens: Unsere Kurse werden hauptsächlich von Menschen aus der Region Bremen besucht, die zu Hause übernachten. Sollten Sie jedoch von weiter anreisen, sind wir Ihnen gerne bei der Suche nach einem Quartier behilflich.